Katzennetz als Gefahr für Vögel?

Natürlich macht man sich nicht nur um seine Katzen bei der Sicherung des Balkons Gedanken, sondern man möchte auch vermeiden, dass sich ein Tier von außerhalb aufgrund des Katzennetzes verletzt. Deshalb wird wohl auch oft die Frage gestellt, ob sich Vögel im Netz verfangen können.

Die allgemeine Nutzungserfahrung zeigt, dass bei dieser aufkommenden Frage Entwarnung gegeben werden kann. Für größere Vögel ist die Maschenweite eines Katzennetzes viel zu eng – kleinere Vögel machen sich vielleicht ab und zu den Spass und nutzen ihre fliegerischen Künste um durch die Maschen zu gelangen. Aber wenn sie hinein kommen, kommen sie in den allermeisten Fällen auch wieder heraus. Zur Sicherheit könnte zusätzlich vielleicht noch etwas an das Netz gehängt werden, damit ihnen die Idee hineinzufliegen nicht mehr so schmackhaft gemacht wird. Aber schaue, dass dies deine Katze nicht zu sehr animiert im Netz zu klettern – dann ist es eher keine gute Idee.

Im Gegensatz zu verglasten Bestandteilen, die leider immer wieder für Vögel zur Gefahr werden, weil sie sie nicht wahrgenommen werden, ist ein Katzennetz für ein Vogel gut sichtbar. Er wird deshalb mit höchster Wahrscheinlichkeit nicht aus Versehen und ungebremst in das Netz fliegen und sich dabei verheddern.

Für Momente in denen sich jedoch ein Vogel an dem Netz festhält oder einfach nur einen Flug daran vorbei unternimmt, ist es jedoch besonders wichtig, dass das Katzennetz mit äußerster Sorgsamkeit angebracht worden ist und dadurch genügend Stabilität aufweist. Denn deine Katze wird sicherlich das ein oder andere Mal ausprobieren den Vogel zu fangen, denn für sie ist er schließlich ein kulinarischer Genuss.

Natürlich kann es auch nicht schaden von Zeit zu Zeit einen Blick auf den Balkon zu werfen und nachzusehen, ob dort alles im friedlichen Bereich abläuft. Was du aber definitiv nicht machen solltest, ist dir zu große Sorgen zu machen, denn wie gesagt ist die Wahrscheinlichkeit sehr gering, dass etwas passiert.